Die Seetalbahn

Zug fährt neben einer Hauptstrasse
Seetal-GTW RABe 520 bei Beinwil am See (Bild: IDEE SEETAL AG)

Streckenabschnitte

  • Luzern – Lenzburg (1h 03'56")
  • Emmenbrücke – Emmen – Waldibrücke (11'25")
  • Beromünster – Beinwil am See (19'53")

Regionenkarte «Die Seetalbahn»

Bahngesellschaften

SBB (Schweizerische Bundesbahnen)

Spezialitäten

Die Seetalbahn ist wohl die untypischste Bahnlinie auf dem Streckennetz der SBB. Die Bahnlinie folgt in weiten Teilen gleich neben der Kantonsstrasse und führt mitten durch Dörfer. Unzählige Bahnübergänge machen die Seetalbahn zu einer sehr gefährlichen Bahnstrecke. Kollisionen mit Strassenfahrzeugen waren früher fast an der Tagesordnung. Die Bahnlinie wurde in den letzten Jahren an vielen Orten modernisiert und die Streckenführung an besonders gefährlichen Stellen verlegt. Ebenfalls einzigartig ist der Betrieb der Linie. Teils verkehren die Zügen nach den normalen Fahrdienstvorschriften und teils nach den Vorschriften für Strassenbahnen.

Als Bonus-Clips sind die heute stillgelegten Strecken von Emmenbrücke nach Waldibrücke (via Emmen) und von Beromünster nach Beinwil am See auf der DVD enthalten. Diese beiden Filme wurden im Jahr 1991 gedreht und sind noch im herkömmlichen Bildformat 4:3 produziert.

Ein Beispiel

Ausschnitt aus der DVD «Die Seetalbahn»

Bildergalerie

Videoproduktion

Länge (total) 1h 35'14"
Bildformat Breitbildformat 16:9 (teilweise 4:3)
Ton Stereo
Kamera Andreas Perren
Bearbeitung Daniel Felix
Realisation Andreas Perren

DVD «Die Seetalbahn»

DVD «Die Seetalbahn»CHF 29.80

erhältlich im Shop

Online-Shop

zurück zur Streckenübersicht